Angekommen

So spät wie heute sind wir noch nie losgefahren, nämlich erst um kurz vor halb sechs morgens. Als wir in der Dunkelheit um fünf Uhr den Anhänger ans Auto gehängt und den Rest eingeräumt haben, sprang Lili ständig um uns herum und wäre fast noch ins Auto gehopst, wenn wir nicht aufgepasst hätten. Als wir dann losfuhren, hockte sie auf dem Bürgersteig und starrte hinter uns her. So was mag ich ja gar nicht :m-sad:. Na ja, das übernächste Mal darf sie dann mitfahren. Ob ihr das besser gefällt, ist noch die Frage.
Aber wenigstens war es sehr angenehm zu fahren, es macht auch viel mehr Spaß, wenn es nicht erst so spät hell wird und vor allem nicht so eisig kalt ist wie die letzten Male, als wir nach Frankreich gefahren sind.
Wir haben nicht mal 13 Stunden gebraucht. Die erste Hälfte haben wir ziemlich schnell hinter uns gebracht, danach zieht es sich dann immer wie Gummi.
Als wir ankamen, mussten wir feststellen, dass unser Haus in einem Urwald liegt. Das Gras rundherum ist fast einen Meter hoch. Also werden wir morgen wohl als erstes mal die Sense schwingen bzw. den Rasenmäher anwerfen.
Und jetzt bin ich völlig kaputt und muss ins Bett.

Kommentare (3)

  1. Ob Ihr da wirklich mit dem Rasenmäher noch durchkommt…? Viel Spaß, das verschafft Euch bestimmt eine gute Bettschwere und spart den Wein am Abend. Frohes Schaffen auch für Eure weiteren Vorhaben und liebe Grüße, Dorit

  2. 13 Stunden – jetzt musste ich ja doch erstmal gucken, wo euer Haus genau liegt. Wow – das ist ja die absolute Urlaubsgegend. Ich schreib nun aber trotzdem nicht *neidischguck*, weil ich ja hier ständig lese, welche Mühen ihr auf euch nehmt. Dennoch – eine Traumgegend ist das schon. Und die elendlange Kutschiererei nach in die Gegend von Bordeaux ist mir schon ein Begriff. Ich sag mal so: ich genieße derzeit das Traumwetterchen in unserem Garten und überlege mir, dass man in eurer Kante ja mal wieder Urlaub machen könnte ;-)
    Frohes Senseschwingen wünsche ich und schicke herzliche Grüße nach Aquitanien
    Elke :hi:

Kommentare sind geschlossen.