Blumenfotos

Gut, dass mein neuer Rechner so eine riesige Festplatte hat, die quillt nicht ganz so schnell über von all den Blumen- und Pflanzenfotos, die ich ständig produziere. Aus Ermangelung anderer Sachen, die ich momentan hier berichten könnte, gibt es heute mal 4 von diesen Fotos:

Vor ein paar Jahren habe ich von einer Yucca-Palme, die alle unteren Blätter verloren hatte, die oberen Blätter abgesägt und eingetopft. Der übriggebliebene Stamm stand irgendwo draußen in der Ecke, da ich ihn nicht wegwerfen mochte, aber ich habe mich auch nicht darum gekümmert. Im letzten Jahr habe ich ihn dann mit ein paar anderen Pflanzen vor dem Winter in den Keller gebracht und dort auch ein paar mal gegossen. Und oh Wunder, im Frühjahr trieb der Stamm plötzlich aus. Da habe ich ihm natürlich frische Blumenerde gegönnt. Mittlerweile hat er drei kräftige Triebe. Ist schon irre, ein paar Jahre lang ohne Wasser und Nährstoffe, und dann sowas.

Ein Grashüpfer. Oder Rosenhüpfer?

Unser Mini-Orangenbäumchen ist dieses Jahr übersät mit Blüten. Ich bin gespannt, wieviele tatsächlich zu Früchten werden. Die Bienen machen sich jedenfalls eifrig daran zu schaffen.

Da ich die Blumenerde, die wir noch haben, irgendwie verwerten wollte, anstatt sie beim Umzug mit nach Frankreich zu nehmen, habe ich einige Pflanzen in frische Erde gesetzt. Eine Clivie war darüber so dankbar, dass sie jetzt schon zum zweiten Mal ausgiebig blüht.

Ach ja, und übrigens: noch 99 Tage! :geil:

Kommentare (7)

  1. Noch 99 Tage? Dann beneide ich Sie nicht (ich kenne nämlich die ungemütliche Zeit so kurz vor dem tatsächlichen Umzug ins Ausland zur Genüge!
    Aber, doch, weil der Médoc die neue Heimat wird, kommt schon ein bisschen (nur ein bisschen) Neid auf!
    Alles Gute in der neuen Heimat!
    Grüsse aus Puerto Vallarta
    :hi:

  2. Hallo und danke für die netten Wünsche :hi: Ich habe mir erlaubt, die MEXgeschichten in meine “Ausgewandert”-Links aufzunehmen, ist ja ein sehr spannender Blog, da werde ich bestimmt öfter mal vorbeischauen.

  3. Dass eine Clivie 2 x blüht ist aber sehr selten. Du hast ihr wohl gut zugeredet.
    Wo hast du das Orangenbäumchen überwintert? Ich konnte meins nur dadurch retten, dass ich es in den Keller (mit Licht und Zeitschaltuhr) brachte bevor es alle Blätter verlor. Im Mai hab ich es dann auf die Terrasse gestellt.
    Es scheint, als würden sich jetzt Knospen bilden.

  4. Ich rede allen Blumen gut zu :-)
    Das Orangenbäumchen stand während des Winters im (ungeheizten) Schlafzimmer, direkt unter dem Dachfenster, also recht hell. Ich habe es nur sehr spärlich gegossen.

  5. Vielen Dank für Die Verlinkung- werde mit unserem “Blog-Häuptling” sprechen, damit wir ebenfalls ein link ins Medoc setzen.
    Alles Gute, ich schau mal wieder vorbei!
    :hi:

  6. Da hast du aber ganz bestimmt den berühmten grünen Daumen, sonst würde das nicht funktionieren. Der Rosenhüpfer gefällt mir ausgesprochen gut.
    Lieben Gruß
    Elke

Kommentare sind geschlossen.