Tag 2

Gestern abend war es noch sehr schön, so dass wir bei angenehmen Temperaturen draußen sitzen konnten. Das sollte sich heute ändern.

Morgens sind wir nach Bordeaux gefahren und haben dort im Brico Depot jede Menge OSB-Platten, Laminat für den ersten Stock und diverses Kleinzeug gekauft. Während wir dort waren, fing es mordsmäßig an zu regnen. Anschließend waren wir noch im Leroy Merlin, um das bestellte Fenster abzuholen und haben dann gleich noch Farb-Nachschub für die Fensterrahmen mitgenommen. Und ebenfalls diverse Kleinigkeiten.

Als wir wieder zuhause waren, stellte Leo fest, dass es oben in unserem zukünftigen Wohnzimmer durch die Decke tropfte. Toll. Also ist wohl mal wieder irgendein Dachziegel kaputt. Unter die tropfende Stelle haben wir erst mal einen Auffangbehälter gestellt – wär ja auch ganz ungewohnt ohne irgendwas, das tropft :mad:. Leo ist dann noch durch das enge Loch im Flur im ersten Stock auf den Dachboden geklettert, dann über die Dämmmatten gerobbt und hat dort ebenfalls eine große Schüssel unter dem undichten Ziegel platziert. (So richtig zu erkennen ist er auf dem Foto hier nicht.)

Das ist das winzige Zugangsloch zum Dachboden. Ich habe mich noch nicht dort hinauf getraut.

Gestern hatten wir schon festgestellt, dass der Kühlschrank, der im Sommer schon gemuckt hatte und den Jens dann wieder zum Laufen gebracht hatte, jetzt nicht mehr funktioniert. Also das Licht geht zwar noch an, aber er kühlt nicht mehr. Der schöne große Kühlschrank :m-sad: Aber glücklicherweise haben wir ja noch einen Uralt-Kühlschrank hier, den wir jetzt gegen den großen ausgetauscht haben. Und der uns nun eindeutig als «Les Boches» identifiziert.

Ich bin schon gespannt, welche Katastrophen uns morgen erwarten.
Was übrigens wirklich toll ist, ist dass es hier merklich später dunkel wird. Momentan ist es um acht Uhr abends noch fast hell – dafür wird es morgens natürlich auch entsprechend später hell, aber das ist ok.

Kommentare (6)

  1. Kaum zu glauben, aber da haben wir im Moment das eindeutig bessere Wetter. Ich hoffe, ihr bekommt euer Dach bald dicht. Ich finde es immer irgendwie beunruhigend, wenn es durchs Dach tropft. Wir waren heute auch im Baumarkt und haben Paneele für mein Zimmer geholt – Polaresche weiss. Eine Reovierung war nach 30 Jahren nun unbedingt nötig und ich will alles schön hell haben. Die neue Dämmung haben wir immerhin schon komplett hinter uns. Die Glasfasermattenzeit ist endgültig vorbei, nun wurden nur noch biologisch verträgliche Dämmmaterialien verbaut. Dann mal weiterhin frohes Schaffen. Aber wieso seid ihr wegen des kleinen Kühlschrankes nun “Les Boches”? Das versteh ich nicht?
    Lieben Gruß
    Elke

  2. Zuviel Regen dieses Jahr – wohl auch bei Euch! Wir sind hier mehrmals “weggeschowommen” – ich kann mir also lebhaft vorstellen, welche Hektik so ein Getropfe auslöst! Sicher ist das leck schon abgedichtet und ihr könnt einen schönen Herbst geniessen!
    LG aus Mexiko :hi:

  3. Liebe Elke, guck doch mal, was da vorn auf dem Kühlschrank steht :hi:
    “C’est bien, c’est beau, c’est Bosch”

  4. Elke, das war der Versuch eines Scherzes :huh:
    Hallo Vallartina, so heftig wie bei euch war der Regen hier allerdings nicht. Glücklicherweise.

  5. Oh mann, nee, da hab ich aber total auf der Leitung gestanden. Danke für den Hinweis *lach*.
    Elke

  6. Your loft ladder is not long enough……..that’s another accident waiting to happen. You two take care.

Kommentare sind geschlossen.