Mut zur Farbe

Gestern nachmittag waren wir in Castelnau im Baumarkt und haben unter anderem Farbe gekauft, mit der ich den Rahmen um die Balkontür im Wohnzimmer gestrichen habe. Nachdem wir ja, wie ich schonmal schrieb, früher alles weiß hatten, wird es hier bunter und bunter. So richtig kommen die Farben hier auf dem Foto nicht raus – die Rahmenfarbe nennt sich Cappucine und passt vom Ton her sehr gut zu der Wandfarbe. Für die Ränder der Decke haben wir kleine Dreiecksleisten gekauft, die ich wohl auch in der Farbe streichen werde. Außerdem habe ich die Türen ein mal mit Lasur behandelt, mindestens zwei mal müssen sie noch.

Leo hat ein Loch durch die Decke des zukünftigen Badezimmers gebohrt und die Entlüftungs-Dachpfanne mitsamt Hütchen angebracht. Solche hübschen Teile gibt es hier auf fast jedem Dach, jetzt haben wir auch eins.

Bald ist alles eingepflanzt. Leo hat heute im Regen gebuddelt (und dazu vom Nachbarn einen super Spaten bekommen, den er bei seiner Arbeit auf den Weinfeldern benutzt), bis es dunkel wurde.

Und jetzt bin ich zu müde, um noch was zu schreiben. Mal sehen, ob ich morgen etwas mehr zustande bekomme.

Kommentare (3)

  1. Ach, die Haube ist ja putzig. Ist da auch eine Art Filter drin oder fällt da kalte Luft von aussen direkt ins Badezimmer rein?
    Das Apricotterracotta gefällt mir gut, ähnlich wie bei uns im Badezimmer.

  2. Hans-Georg, das Teil dient zur Entlüftung der Abwasserrohre, es ist durch ein Rohr mit der Abwasserleitung verbunden, also Luft ins Bad kommt dadurch gar nicht.

Kommentare sind geschlossen.