Erste Anfrage

Gestern abend kam über unsere französische Seite die erste Anfrage, ob wir während des Marathon du Médoc (der jedes Jahr im September stattfindet) Zimmer frei haben :m-shock:. Wir wissen, dass da jedes Jahr in der ganzen Umgebung Zimmer gesucht werden (und die Preise entsprechend sind), aber das wird wohl dieses Jahr noch nichts werden. Schade eigentlich. Hm, vielleicht können wir ja ein paar Luftmatratzen in die Garage legen …

Wenn ich hier übrigens schreibe, dass ich langsam ein wenig Panik bekomme, da der Umzug näher rückt, dann ist das nicht, weil ich es so schrecklich finde, aus Frankfurt wegzuziehen, sondern weil ich befürchte, dass die ganze Packerei bis dahin nicht fertig ist. Nur um das mal klarzustellen :hello:

Und noch was: der Cross-Trainer wurde tatsächlich heute abend abgeholt. Eine Sorge weniger.

Kommentare (6)

  1. Oder, Ihr gebt das Grundstück für Camper frei und stellt ein Dixi-Klo auf :hi:
    Und morgens verkauft Ihr Baguettes (natürlich doppelt so teuer!), die Ihr beim örtlichen Bäcker en masse vorbestellt habt. Bei soviel Gastfreundschaft habt Ihr dann eine Riesen-Werbung für das nächste Jahr.
    Cool, oder?! B-)
    Liebe Grüße, Dorit

  2. Das kommt ja alle Jahre wieder und ist bestimmt ein nettes Zubrot, weil September ist ja nicht mehr die volle Saison.

    Ach du packst das schon mit der Packerei, das geht jedem so vor dem Umzug, das Schlimmste ist das Packen finde ich immer, das auspacken oder weg fahren gar nicht mehr. Und hinterher sagt man sich, dass man die Nerven für rein gar nichts strapaziert hat.

    Du freust dich aufs neue Leben und das sollte im Vordergrund stehen, finde ich ;-)

  3. @ Dorit: Die Baguettes könnten wir (bzw. Leo) auch selber machen – aber campen im September? Hm…

    @ Marie: Du hast ja grad Erfahrung gesammelt, da glaub ich dir das einfach mal :hi:

    @ Yvonne: Was wirst du tun, die Gäste bedienen? Blut abnehmen? Assistenz beim Brotbacken? Nur zu :-)

  4. Na dann mal die Ärmel aufkrempeln und los … bis September ist doch noch sooo viel Zeit ;-)
    Lieben Gruß
    Elke

Kommentare sind geschlossen.