Noch mehr tierisches

Ganz schön aufregend, das Landleben. Leo glaubte heute abend, Jacques mit einem Stock im Maul durch den Garten rennend gesehen zu haben. Bei näherem Hinschauen bewegte sich der Stock aber, denn es war gar kein Stock, sondern eine kleine Schlange, und da, wo er sie hingelegt hatte, lag bereits schon etwas anderes:

Eine Fledermaus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Jacques sie gefangen hat, denn die flitzen immer in einem Wahnsinnstempo durch die Luft. Vielleicht hat sie sich nach draußen verirrt, obwohl es noch zu hell war? Oder so.

Da sie sich noch bewegte, habe ich ihr einen Ast hingehalten, an dem sie sich festklammerte …

… und sie in einen Baum gesetzt, an dem sie dann hochkrabbelte. Sie schien mir ganz fit zu sein – vielleicht hatte sie ja nur sowas wie einen Schock. Können Fledermäuse einen Schock haben? Später am Abend war sie jedenfalls nicht mehr da. Übrigens heißt Fledermaus auf französisch «chauve-souris», kahlköpfige Maus. Passt nicht so ganz, denn sie war ganz im Gegenteil ziemlich wuschelig auf dem Kopf. Möchte noch jemand wissen, was Fledermaus auf italienisch heißt? Ein wunderschönes Wort, vor zwei Jahren gelernt: «pipistrello» :smile:

Bislang ist uns hier in Frankreich noch keine Schlange begegnet, außer einer, die wir im Vorbeifahren auf der Straße liegend gesehen haben, die war allerdings um einiges größer. Es würde mich ja schon interessieren, was diese kleine für eine ist, weiß das jemand, der hier mitliest? Hoffentlich keine Baby-Boa Constrictor :m-shock:

Kommentare (5)

  1. Eines ist schon mal ganz klar: “pipistrello” klingt eindeutig niedlicher als “chauve-souris” UND:
    NATÜRLICH können Fledermäuse geschockt sein, besonders, wenn sie einen schwarzen Kater mit einer vor Angst zum Stock erstarrten Schlange im Maul gesehen haben :lol:

    Es könnte sich aber auch um einen Flughund handeln, da Fledermäuse eigentlich viel kleiner sind. Allerdings kommen Flughunde nur in tropischen Gebieten vor, aber vielleicht ist er ja auch irgendwo ausgebückst. Hast Du die schon des Öfteren bei Euch gesehen?

    Auf jeden Fall habt Ihr schon einen recht ansehnlichen kleinen Zoo bei Euch :yes:

    Liebe Grüße,
    Dorit

  2. Tropisch? Hm, tropischer Regenwald vielleicht momentan, nur nicht so heiß. Aber Flughund, Fledermaus :scratch: – keine Ahnung. Und sehen tut man die sowieso nicht, höchstens einen vorbeihuschenden Schatten.
    LG!

  3. Unsere chauve-souris sind höchstens ein Viertel so gross!! :ohmy:
    Das sind “mindestens” Flugkatzen :lol:

    Dafür sind unsere Schlagen grösser. B-)
    Ich kann das nicht gut erkennen auf dem Bild, die sieht “unseren” einerseits ähnlich, aber die Farbgebung scheint mir bläulich?? Bei uns ist es ehr grünlich bis gelblich, s. Wikipedia schwarzgelbe Zornnatter.

    Gute Zeit in Eurem Zoo, und lasst Euch nicht von Zikaden umfliegen, wie es mir neulich fast ging :hi:

  4. Genauso sah sie aus, wie die “Juvénile”, danke dir, Regina! Da bin ich ja nur froh, dass Jacques kein 1,80 Meter langes ausgewachsenes Exemplar angeschleppt hat :yes:

    Dass die Fledermaus so groß ist, liegt vielleicht daran, dass das AKW Blaye hier ganz in der Nähe ist :lol: – andererseits, ist nicht überall in Frankreich ein AKW ganz in der Nähe?

Kommentare sind geschlossen.