Operation Einbauschrank

Wie ich ja geschrieben hatte, haben wir im Schlafzimmer an der Wand links neben der Tür einen Einbauschrank geplant. Hier stehen die hinteren Balken des Schranks.

Hier stehen auch die vorderen schon, und die hinteren sind bereits gestrichen.

Die hinteren und vorderen Balken sind montiert und gestrichen, die ersten Einlegeböden liegen, die dreieckige Spanplatte oben über der zweiten Tür ist montiert.

Die Halterung für die Kleiderstange wird montiert.

Die Kleiderstange wird getestet: Passt ein Hemd mit Bügel in den Schrank? Natürlich passt das. War ja vorher ausgemessen. Aber man weiß ja nie …

Natürlich war auch beim Bau des Einbauschranks die schwarzfellige Bauaufsicht stets zur Stelle.

Der Herr von der Bauaufsichtsbehörde mit seinem Lieblingshammer.

Stand von heute abend: Das Schrankgerüst mit allen Einlegeböden ist fertig :m-yahoo: Auch die Abschluss-Spanplatten rechts sind angepasst und montiert und müssen noch schwarz gestrichen werden, wie auch die vorderen senkrechten Balken. Dann müssen «nur noch» die Türen angebracht werden. Wir haben im Leroy-Merlin-Baumarkt buchebeschichtete Platten gefunden, die die Türen werden sollen. Das passt sehr gut, denn auch unser Bett und unsere Schlafzimmerkommode ist schwarz mit Buche. Fotos dann demnächst.

Und sonst? Es hat ziemlich geschüttet in letzter Zeit, unser Garten steht ziemlich unter Wasser und das Gemüse hier kriegt nasse Füße.

Auch der Bach an unserer Grundstücksgrenze ist voller Wasser und rauscht richtig. Im Sommer ist er immer völlig ausgetrocknet.

Wenn der Gemüsegarten wieder ein wenig trockener ist, soll er mit Pferdemist gedüngt werden. Deshalb waren wir letzte Woche bei einem Pferdehof nicht weit von hier, wo man sich Pferdemist abholen kann. Die Arbeitsteilung sah so aus, dass ich zunächst den Anhänger an den Misthaufen dirigiert und dann Fotos gemacht habe, und Leo hat im Schweiße seines Angesichts den Mist in den Anhänger geschaufelt :smile2:

Kommentare (2)

  1. Und der eine schräge Balken oben ist hell geblieben, weil …?
    => damit die neugierige Dorit danach fragt? :lol: oder warum?
    Oder wird der vielleicht doch noch waagerecht angebracht, damit die Tür dann die Scharniere rechts bekommen kann?
    Ich kann mir noch nicht so richtig vorstellen, wie das dann aussehen soll, also warte ich mal ab, bis Dein nächster Post erscheint und vertraue bis dahin Leo´s Planung und handwerklichem Geschick ;-)

    Liebe Grüße,
    Dorit

  2. … weil er noch nicht gestrichen wurde ;-) Genauso wie die Spanplatten, die inzwischen, genau wie der schräge Balken, die erste Schicht schwarz drauf haben.
    :hi:

Kommentare sind geschlossen.