Ein paar Fotos

Und wieder hatten wir Besuch, der nun (leider) wieder fort ist. Bevor nächste Woche der nächste Besuch kommt, hier mal wenigstens ein paar Fotos zwischendurch:

BlumenbeeteDas Blumenbeet rechts neben dem Weg ist inzwischen auch fertig und ein wenig bepflanzt. Jetzt müssen nur noch all die kleinen Pflänzchen im Gewächshaus größer werden, damit sie dorthin gesetzt werden können.

BrückeLeo hat hinten auf der Wiese eine Brücke über den Bach gebaut, damit der hintere Teil des Gartens besser zugänglich für z.B. den Rasenmäher ist. Diesmal hat nicht Jacques assistiert, sondern die zwei Nachbarshühner, die jeden Tag durch den Zaun gekrochen kommen, da sie sich offensichtlich lieber bei uns aufhalten. Wie man sieht, sind sie sehr zutraulich.

EntenbandeAußer den zwei Hühnern kommt auch täglich eine Entenbande von nebenan, bestehend aus vier Erpeln und einer Ente. Wenn sie anfangen, den Gemüsegarten unsicher zu machen (wie hier), schreiten wir allerdings ein. Manchmal schreitet auch Brüno ein, wenn er grad in der Nähe ist.

Eschen-AhornZwei der Bäume vor dem Haus, von denen wir wussten, dass es Ahornbäume sind, konnten wir jetzt anhand der Blüte als Eschen-Ahorn identifizieren. Sie sehen momentan sehr hübsch aus.

PfirsichblüteAuch der blühende Pfirsichbaum macht sich sehr schön.

FackellilieVon den letztes Jahr ausgesäten Pflanzen sind einige recht groß und kräftig, hier z.B. eine Fackellilie …

Rittersporn… und ein Rittersporn. Mehr Fotos davon, wenn sie mal blühen.

Hohes GrasWie man sieht, müsste dringendst mal wieder gemäht werden. Leo hat inzwischen schon einiges mit der Motorsense gemäht, aber für den Rasenmäher ist es noch zu feucht, da es zwischendurch einige Male geregnet hat.

DreckschweinchenKatzen sind saubere Tiere? Na ich weiß nicht. :m-nono: Unsere sind kleine Dreckschweinchen, die es lieben, sich auf der Erde zu wälzen. Zwar machen sie sich dann auch irgendwann wieder sauber, aber vorher haben sie erstmal einiges von dem Dreck im Haus abgeladen. Vielleicht sollten wir eine Waschanlage in die Katzenklappe einbauen.

GinsterblüteEntweder blüht der Ginster in diesem Jahr viel üppiger als sonst, oder uns ist das in den letzten zwei Jahren nicht so aufgefallen, jedenfalls ist das wirklich enorm. Überall neben den Straßen und in den Wäldern leuchtet es gelb.

À propos in den letzten zwei Jahren. Morgen vor zwei Jahren sind wir umgezogen. Wahnsinn, wie schnell die Zeit geflogen ist seitdem.

Kommentare (2)

  1. Herzlichen Glückwunsch zum ZWEI-JÄHRIGEN !!!!!
    :hi: :heart: :hi: :rose: :hi: :heart: :hi: :rose: :hi:

    (ist das wirklich schon sooo lange her???)

  2. Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Zweijährigen!
    Ich persönlich glaube ja, die Zeit vergeht in Frankreich schneller als in D, anders kann das gar nicht sein. Bei uns sind es am 27.4. schon 9 (neun, neuf) Jahre – unglaublich, kann gar nicht sein. 2004 war das Umzugsjahr.
    Die Hühner halten sich gerne dort auf, wo Erde bewegt wird, da kommen sie nämlich leichter an leckere Bodenbewohner … ich spreche da aus eigener Erfahrung. Kann auch nur raten Bruno zu trainieren, die Enten auf die Wiese zurückzuschicken, das sind auch Leckermäulchen, Erfahrung unserer Nachbarin, und auch selbst beobachtet.
    :hi: Winkewinke aus der Gascogne

Kommentare sind geschlossen.