Mal wieder ein paar Fotos

Fast einen Monat her, dass ich hier was Neues veröffentlicht habe, also wird es höchste Zeit! Irgendwie klappt das in letzter Zeit nicht mehr so richtig, entweder bin ich zu müde, oder die Zeit fehlt, oder Besucher wollen bespaßt werden, oder oder oder … Also nun wenigstens ein paar Fotos, heute nur Flora und Fauna:

RiesenfalterAnfang des Monats hing dieser Falter einen Tag lang an unserer Regentonne, er war riesig groß, ca. 15 cm Flügel-Spannweite. Am nächsten Tag war er dann weg und ward nicht mehr gesehen.

Mini-TeichWir haben einen Mini-Teich angelegt, für die Papyruspflanzen und um Brunnenkresse zu ziehen. Frösche haben sich noch nicht eingefunden, aber die quaken ja sowieso in unmittelbarer Nähe abends rum.

ordentliche GemüsebeeteUnser Gemüsegarten sieht dieses Jahr richtig gut aus, da Leo die Beete sehr schön angelegt hat und auch ständig dem Unkraut den Garaus macht.

KartoffelbeetDas Kartoffelbeet habe ich ja schön öfter hier gezeigt, aber das kann man gar nicht oft genug zeigen, so gut sieht das aus :smile: Und bald gibt es die erste Ernte.

Sau- bzw. dicke BohneDanilo, regarde: hier wachsen die Saubohnen :hello:

kleine PfirsicheUnd die hier wollen alle mal richtige Pfirsiche werden.

GrünfutterUnsere tägliche Dosis Grünfutter, hier auf dem Foto fehlen nur die leckeren, knackigen Radieschen.

IsmeneDies ist eine von drei Ismenen (Hymenocallis), die gerade wunderschön blühen und einer der Gegenwerte für die «tablette» sind.

Gänse mit GösselnUnser Nachbar hat fast sein ganzes Federvieh abgegeben. Nachdem die letzten Entenküken von Raben gefressen wurden, war er es leid und hat fast das ganze Geflügel verkauft, bis auf ein paar Legehennen und dieses Gänsepaar mit zwei Gösseln. Es ist sehr still geworden hier, ohne das ständige Entengeschnattere, das Geschreie der anderen Gänse und die merkwürdigen Laute des Truthahns …

Truthahn… den ich hier noch ein letztes Mal fotografiert hatte. :m-sad:. Irgendwie fehlt was, ohne das ganze Federvieh nebenan.

IgelDafür haben wir andere Besucher, wie diesen Igel, der eigentlich nur nachts herumstrolcht, hier aber auch mal tagsüber unterwegs war.

RehOder dieses Reh, gerade mal ein paar Meter von unserer Eingangstür entfernt. Findet das jemand süß? Wir nicht, nachdem es letzte Nacht den ganzen roten Mangold abgefressen hat :nono:

Kommentare (2)

  1. Ja, da hast ganz Recht, Rehe sind nicht nur feini anzuschauen. Ein entfernter deutscher Verwandter jenes Exemplares hat hier im April Mutti´s Rosen abgefressen :unsure:

  2. Wir waren sehr schoen bespasst. :hi: Sehr leckeres Essen und ganz tolles Haus und Grundstueck. Es hat uns gefreut das alles endlich mal zu sehen!

Kommentare sind geschlossen.