Cissac-Médoc,
25. Juli 2017, 04:49 Uhr:
Wolkig, 17°C
Aktuell   ·   Worum geht's hier?   ·   Archiv   ·   Links   ·   Abonnieren?

Montag,
15. Mai 2017

Ausgrabungen  

Was machen Hunde den ganzen Tag? Nun, wenn sie nicht gerade schlafen oder fressen, ist so etwas hier die Hauptbeschäftigung zumindest unserer Hunde.

Oder auch so etwas.

Deswegen sieht es in unserem Garten an den meisten nicht eingezäunten Stellen so aus.

Oder auch so.

Da es die blöden Viecher Hunde auch nicht stört, wenn direkt neben dem geplanten Loch ein Baum steht, so dass nach den Ausgrabungsarbeiten die Baumwurzeln zu sehen sind, sind nun auch die meisten Bäume umzäunt.

Und warum ich auf die blödsinnige Idee gekommen bin, am Zaun des Gemüsegartens ein Staudenbeet anlegen zu wollen, und zwar AUSSERHALB des Zaunes, das weiß ich immer noch nicht so recht. Habe ich tatsächlich geglaubt, die blöden Viecher Hunde denken sich bestimmt, oh, da sind ja so hübsche kleine Stauden eingepflanzt, da wollen wir mal lieber nicht graben. Natürlich haben sie sich das nicht gedacht. Und natürlich haben sie das meiste ausgegraben. Was noch zu retten war, habe ich dann selbst ausgegraben und hinter dem Zaun wieder eingegraben.

… now they know how many holes it takes to fill the Albert Hall …

  • 1
    Ilse
    15.05.2017
    16:50

    Und hier kommt auch Sgt. Pepper mal wieder zu Ehren! Wie schön, dass es noch Mens hen mit gutem Geschmack gibt ;-)

  • 2
    Dorit
    15.05.2017
    18:00

    hihi, was für Schlawiner!

    tröste Dich, die suchen bestimmt nur die Maulwürfe, die in Wirklichkeit für die ganzen Löcher verantwortlich sind ;-)

    oder:

    tröste Dich, wenn erstmal jeder Baum, jeder Strauch und jede Staude hübsch eingezäunt ist, dann, ja dann werden die beiden Schlingel sicherlich den Spaß daran verloren haben und damit aufhören, – vielleicht … :innocent:

    Liebe Grüße,
    Dorit

 

Zum vorherigen oder nächsten Beitrag blättern:

«         »