12 von 12 im März 2021

Heute ist der zwölfte, das ist der Tag für die Aktion “12 von 12”, das heißt: den ganzen Tag über Fotos machen, 12 davon auswählen, im Blog veröffentlichen und dann in Caros Blog verlinken, wo sich auch alle anderen finden, die bei der Aktion mitmachen.

Foto Nr. 1 oben: Es ist kurz vor acht und Gaston will noch etwas weiterschlafen.

Die Hühner kommen aus dem Stall und machen sich an die Arbeit.

Ein Blick ins Gewächshaus: die ausgesäten Sonnenblumen keimen, wie schön! Es ist eine Mini-Sorte, die ich in Töpfe pflanzen will. Hoffentlich werden sie nicht alle von den Schnecken abgefressen.

Dann erstmal Kaffee.

Blöderweise habe ich ein Windows-Update gestartet, das ewig dauert. Also muss ich erstmal auf den PC verzichten.

Im Garten blühen die Hyazinthen gerade wunderschön.

Hier ist schon Aprilwetter – Sonne und Regen abwechselnd. Mittags scheint die Sonne, dann sucht sich Elly, die Sonnenanbeterin, immer ein sonniges Plätzchen.

Auf dem Dachfenster vom Schlafzimmer sitzt eine Echse und wartet wohl auch auf die Sonne.

Nachmittags gehe ich mit den Hunden spazieren, durch Weinfelder und Wälder.

Zwischendurch regnet es ein wenig, als es aufhört, ist ein Regenbogen zu sehen.

Als wir nach Hause kommen, ist das Windows-Update endlich fertig und Leo gerade dabei, Tapete von einer Wand abzukratzen, die mit Lehmputz verputzt werden soll.

Außerdem hat er den restlichen Grünkohl abgeerntet, den wir gleich essen werden, mit Bratkartoffeln und westfälischen Mettendchen – die es hier nicht gibt und die wir uns manchmal aus Deutschland mitbringen oder schicken lassen.

Das war’s für heute.

PS: Und wie ich gerade sehe, habe ich mich vertippt beim Verlinken dieses Artikels bei Caro, da steht jetzt “Unserer Auswandererblog” – na egal.

Kommentare (2)

Kommentare sind geschlossen.