Wetter, Köter, Mond, Kater

Hier ist inzwischen der Frühling angekommen. Wurde ja auch Zeit.

Die Bilder hier gleichen sich jedes Jahr, aber das ist nunmal so. Heute mal wieder das Gras hinter unserem Zaun, das so hoch ist, dass man die Köter nur sieht, wenn sie ganz nah sind:

Am Mittwoch abend gab es einen so genannten Supermond. Ich bin extra ganz hinten auf die Wiese gegangen, um ihn zu fotografieren, und irgendwie war mir ja klar, dass das mit dem Handy nix gescheites wird. Das war dann auch tatsächlich so:

Und da er hier schon lange nicht mehr zu sehen war, hier ein Foto von Jacques gestern im Hühner-Garten, wo er sich gerade im Gras vor den Hühnern versteckt, weil er Angst vor ihnen hat:

Kommentar (1)

Kommentare sind geschlossen.