WmdedgT – Juni 2021

Heute ist der fünfte, und wie jeden Monat am fünften fragt Frau Brüllen wieder “Was machst du eigentlich den ganzen Tag?”. Der Tag hier bei uns:

Als erstes bekommen die Katzen zu essen:

Dann werden die Hühner aus ihrem Stall gelassen, die auch erstmal frühstücken:

Dann Hunde füttern, Kaffee trinken.

Ich habe ein neues Spielzeug, das die Uhrzeit anzeigt, und wieviel Schritte ich im Laufe des Tages gegangen bin, und wie das Wetter ist, und wie ich geschlafen habe, und wie schnell mein Puls schlägt, und weiteres unnützes Zeug. Gestern bin ich z.B. 13015 Schritte gegangen. Und ich bin zu spät ins Bett gegangen, nämlich 0 Uhr 45, und die Uhr meint, ich sollte vor 22 Uhr schlafen gehen. Wenn ich das täte, läge ich um vier Uhr morgens wach im Bett. Aber sie sieht ganz gut aus, finde ich:

Dann Kuchen gebacken, während Leo mit den Hunden unterwegs ist und auch Pakete zur Post hier im Ort bringt. Drei Pakete in drei unterschiedliche Länder, was die Post-Frau so kurz vor dem Wochenende leicht überfordert.

Dann eine Runde gedreht mit Rasenmäher und Sense.

Dann haben wir den fertigen Kuchen gegessen.

Anschließend habe ich eine kleine Tasche zugeschnitten und angefangen, zu nähen, während Leo im Garten unterwegs ist und versucht, die Stellen zu finden, an denen die blöden Hühner mal wieder ihre Eier verstecken (leider hatte er keinen Erfolg).

Später dann ein Spaziergang beim Schloss Fontesteau, das ein paar Kilometer von uns entfernt ist. Plötzlich brummt irgendwas an meinem Arm, und ich werde ganz hektisch, weil ich eine Wespe oder ähnliches vermute. Aber es ist nur die neue Uhr, die mir mitteilen will, dass ich die vorgegebene Tagesschrittzahl erreicht habe. Toll.

Anschließend ist es Zeit für ein “Feierabend-Bier”.

Dann kocht Leo und macht nebenbei Butterschmalz, da es das hier nicht zu kaufen gibt.

Zum Abendessen schließlich Tian de Courgettes:

Und das war’s für heute.

Kommentare (2)

  1. Tian de courgettes ist ein Zucchini-Hackfleisch-Auflauf. Hier das Rezept:

    ========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.2

    Titel: Tian de Courgettes – Zucchinigratin
    Kategorien: Hauptspeise, Auflauf, Provence
    Menge: 4 Personen

    1 kg Zucchini
    1 Zwiebel
    4 Knoblauchzehen
    2 Essl. Olivenöl
    800 Gramm Schweinehackfleisch
    1 klein. Zweig Rosmarin
    3 Zweige Bohnenkraut
    100 Gramm Geriebener Parmesan
    Salz
    Schwarzer Pfeffer
    5 Essl. Hühnerbrühe
    Fett für die Form
    1 Essl. Butter

    ============================ QUELLE ============================
    Provence, eine Entdeckungsreise für Geniesser,
    Falken-Verlag, S. 44
    — Erfasst *RK* 04.05.2003 von
    — Leonhard Adlerhorst

    Arbeitsaufwand: ca. 30 Min. Backzeit: ca. 20 Min.

    Die Zucchini waschen. putzen und in etwa 3 cm dicke Scheiben
    schneiden. Reichlich Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen und
    die Zucchinis darin zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten
    garen.

    Inzwischen die Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
    1 Eßlöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und beides darin glasig
    andünsten. Das Hackfleisch hinzufügen und alles bei mittlerer bis
    großer Hitze in etwa 10 Minuten offen krümelig braun braten,
    zwischendurch umrühren. Nun die Pfanne vom Herd nehmen. (Falls kein
    gewürztes Schweinehack genommen wird, mit Salz und Pfeffer
    abschmecken)

    Den Backofen auf 200’C vorheizen. Die Zucchinis gut abtropfen lassen
    und in eine Schüssel geben. Dann mit dem Pürierstab des Handrührers
    die Zucchinis fein pürieren (oder die Zucchinis mit einer Gabel fein
    zermusen).

    Den Rosmarin und das Bohnenkraut waschen, trockentupfen und die
    Nadeln bzw. Blätter abzupfen. Beides fein hacken.

    Die Kräuter mit dem Parmesan und dem restlichen Olivenöl (1
    Eßlöffel) zu dem Zucchinipüree geben. Den restlichen Knoblauch (2
    Zehen) schälen und durch die Presse zum Püree geben. Alles gut
    vermischen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

    Eine hohe feuerfeste Form (25 cm lang) ausfetten und die
    ZwiebelHackfleisch-Masse darin verteilen und das Zucchinipüree
    gleichmäßig darauf geben. Die Hühnerbrühe darübergießen und die
    Butter als Flöckchen auf den Gratin geben.

    Das Zucchinigratin im Ofen auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten
    goldbraun backen. Heiß servieren. Dazu paßt Reis.

    Der Tian ist eine tönerne, feuerfeste Auflaufform mit hohem Rand.
    Alle Gratins, die in diesem typisch provenzalischen Gefäß zubereitet
    werden, nennt man daher Tian.

    G E T R Ä N K E T 1 P

    trockener Rosé z.B. Côtes de Provence rosé

    =====

Kommentare sind geschlossen.