Cissac-Médoc,
24. Juni 2017, 10:35 Uhr:
Wolkig, 19°C
Aktuell   ·   Worum geht's hier?   ·   Archiv   ·   Links   ·   Abonnieren?

Worum geht’s hier?

Dies ist ein «Auswandererblog». Viele Jahre haben mein Mann und ich in Frankfurt am Main gewohnt und davon geträumt, nach Frankreich zu ziehen und dort ein anderes Leben zu führen als bisher, ein Leben nicht mehr in dem hektischen, lauten Frankfurt, nicht mehr mit dem täglichen Stress und Generve. Im Juli 2009 haben wir dann unseren ersten Schritt ins neue Leben gemacht: wir haben uns ein altes Haus in Frankreich gekauft, in dem kleinen Örtchen Cissac-Médoc, ca. 60 Kilometer nördlich von Bordeaux. Bis zu unserem Umzug sind wir acht Mal für jeweils zwei bis drei Wochen von Frankfurt nach Cissac gefahren, um zu renovieren, zu reparieren und einen Vorgeschmack auf das Landleben zu bekommen. Am 7./8. April 2011 sind wir dann endgültig umgezogen – und leben nun in Frankreich!

Wir sind zwar nicht mehr die Jüngsten, aber ganz so alt nun auch wieder nicht, was bedeutet, dass das für uns noch kein «Altersruhesitz» ist. Und das bedeutet auch, dass irgendwoher Geld kommen muss, mit dem wir unser tägliches Baguette finanzieren können. Und den Rotwein natürlich auch. Aus diesem Grund steht in der Internetadresse hier oben das Wörtchen gîtes (für nicht Französisch-Kundige: das bedeutet Herberge, Unterkunft), denn wir werden nach der Renovierung unseres Hauses zwei an das Haus anschließende «dépendances», Nebengebäude, als Ferienwohnungen ausbauen und durch die Vermietung einen Teil unseres Lebensunterhaltes bestreiten.

(Als weiteren Teil unseres Lebensunterhaltes betreue ich natürlich auch zukünftig die Internetseiten meiner bisherigen Kundinnen und Kunden, und ich nehme auch gerne noch neue hinzu – auch in Cissac gibt es schließlich Internet und DSL. Wer Interesse hat, schickt mir einfach eine Mail, entweder über barbarajany.com oder an die Adresse, die im Impressum steht. Ende der Werbung.)

Dieser «Auswandererblog» soll dazu dienen, alle Freunde und die Familie auf dem Laufenden zu halten, damit ich nicht ständig jeden einzelnen per Email über alle Neuigkeiten in unserem neuen Leben informieren muss. Natürlich ist auch jede/-r «Fremde» herzlich eingeladen, hier mitzulesen, die/der wissen will, was alles so passieren kann, wenn Leute, die bislang eher kopflastig tätig waren, auswandern und sich nun handwerklich betätigen, indem sie ein Haus renovieren, um- und ausbauen, und sich außerdem ins Landleben mit Obst- und Gemüseanbau und Kleintierhaltung stürzen.

Es geht hier aber nicht nur um Renovierungs- und Umzugsthemen, denn diese Seite ist auch Nachfolger meines alten, rosa Blogs, den ich seit Oktober 2001 mehr oder weniger regelmäßig mit Inhalten gefüllt hatte. Der ist inzwischen geschlossen (zu einem neuen Leben gehört, finde ich, auch ein neuer Blog), und dies ist nun die Abladestelle für mein Mitteilungsbedürfnis.

Links oben neben diesem Text sind ein paar Seiten aufgelistet, die neugierige Leute anklicken können, um alles das nachzulesen, was bereits vor dem 8. November 2009, dem Start dieses Blogs, passiert ist: «So fing es an», «Hausbesichtigungen» etc., s. o.
Ganz oben im Menü gelangt man durch Klick auf «Aktuell» immer zum aktuellen Blogeintrag, im «Archiv» gibt es eine Auflistung aller Blogbeiträge und unter «Links» befinden sich, wie der Name schon vermuten lässt, Links.

And now I declare this bazaar blog open.