Nur kurz …

… zwei Fotos zu unseren Fortschritten im Schlafzimmer-Ausbau:

Als wir früher mal solche Naturstein-Imitate für Wände in Baumärkten gesehen haben, fanden wir die ja eher albern. Aber nachdem wir uns das dann genauer angesehen hatten, haben wir uns entschlossen, die Wand über dem Podest hinter dem Bett auch mit solchen Naturstein-Imitaten zu verkleiden. Also im Klartext: Wir haben die Natursteinwand mit Gipskartonplatten verkleidet und auf die Gipskartonplatten Natursteinimitate geklebt :m-lol:. Aber die Natursteinwand an sich hätten wir nur erhalten können, indem wir die Außenwand gedämmt hätten – und den Aufwand wollten wir uns nicht antun. Und so, wie es jetzt ist, sieht es sehr schön aus.

Unter der Pseudo-Natursteinwand ist ein Podest, hinter dem die Heizungsrohre verlaufen. Leo hat zwei Kiefern- bzw. Tannenholzplatten mit der Oberfräse so bearbeitet, dass sie oben einen kleinen Absatz haben und nach unten hin abgerundet sind, und ich habe sie dann abgeschleift und mit dunklem Wachs bearbeitet, so dass sie jetzt aussehen wie ganz alte Holzbretter. Sieht extrem gut aus.

Kommentare (5)

  1. Es sieht schon sehr gut aus, aber auch eng. Wieviel Platz bleibt euch?

    Ein frohes Fest wünscht euch Wolf und Marion.

  2. Ja, du hast Recht, viel Platz bleibt nicht links und rechts vom Bett, so ca. je 15 cm. Wir üben schon am Fußende aussteigen :-)

    Euch auch schöne Feiertage! :x-mas:

  3. … oder Ihr liegt quer und einer übt schon mal über den anderen ´rüber zu klettern,- natürlich ohne blaue Flecken zu verursachen :lol:
    Ansonsten sehen Wand und Ablage wirklich extrem gut aus :yes:

    Liebe Grüße, Dorit

  4. Liebe Barbara,

    ich wünsche Euch ein frohes Weihnachtsfest und passt auf, dass ihr euch bei den akrobatischen Übungen, die notwendig sind, das Bett zu betreten oder zu verlassen nicht verletzt :lol:

    Liebe Grüße, Hans

  5. Hmm…. Macht doch 2 getrennte Betten auf Rollen/Schienen, die ihr feststellen könnt. Je ein Bett rechts und links ergibt 30cm in der Mitte. Oder wenn ihr euch “besuchen” wollt, schiebt sie zusammen. Es gibt bestimmt schöne Möglichkeiten die Betten dann fest zu stellen.

Kommentare sind geschlossen.