WmdedgT – Dezember 2019

Heute ist der 5. Dezember, und traditionell fragt Frau Brüllen am 5. jedes Monats “Was machst du eigentlich den ganzen Tag”. In diesem Monat sind wir mal wieder mit unserem Tagesablauf dabei.

Morgenkaffee

Den Kaffee zum Wachwerden gibt’s zur Zeit natürlich aus den Advents-Tassen.

Eierfund

Dann Frühstück für Hunde, Katzen und Hühner. Dass Hühner im Winter weniger Eier legen als im Sommer, ist wohl normal. Merkwürdig war nur, dass sie plötzlich so gut wie gar keine mehr gelegt haben – das glaubten wir zumindest. Aber nun hat Leo unter diversen Büschen und Sträuchern mehrere Eiernester gefunden. Dabei ist doch gar nicht Ostern. Ein Huhn legt immer noch anständig ihr Ei in das Pondoir am Stall, aber die anderen lassen sich jeden Tag einen neuen Legeort einfallen. Sind halt echte Freilandhühner.

Spazierweg

Anschließend sind Leo und die Hunde zum Vormittagsspaziergang aufgebrochen. Im Moment ist es kalt hier, aber sonnig. Im November hat es aber mordsmäßig geregnet, ohne Gummistiefel geht zur Zeit gar nichts. Das, was hier auf dem Foto zu sehen ist, ist kein Bach, sondern eigentlich ein Spazierweg. Die Hunde fanden es gut, und Leo musste am Rand entlang balancieren.

Im Krankenhaus

Ich war währenddessen in Lesparre im Krankenhaus und habe Leos Mutter besucht, die dort liegt, weil sie sich den Oberschenkelhals gebrochen hat. Irgendwie bleibt uns im Moment nichts erspart. Im Krankenhausflur steht ein verlorener Weihnachtsbaum, und das schiefe Schild passt gut in die Atmosphäre. (Es steht allerdings nicht drauf “Dies ist ein Weihnachtsbaum” sondern “Radiologie Scanner”.)

Rettungshubschrauber

Als ich wieder dort wegfuhr, flog gerade der Rettungshubschrauber ab und hat das restliche Laub von den Bäumen gepustet.

Anschließend Kurzeinkauf. Die Bemühungen um Mehrsprachigkeit des Leclerc-Supermarktes in Lesparre sind legendär. Ich habe Leo heute zwei Tuben Schönheit mitgenommen, mal sehen, ob’s was nutzt.

Quilt

Nachmittags habe ich diese Reihe fertig genäht. Ich mache zur Zeit mit bei einem “Quilt-Along”, das ist eine Aktion, bei der viele Leute gleichzeitig den gleichen Quilt nähen. Wie der am Ende aussehen wird, weiß man noch nicht, da nur alle vier Wochen das Muster für die nächste Reihe veröffentlicht wird, und da er aus 12 Reihen bestehen wird, geht das Ganze bis nächstes Jahr im November. Es gibt für die TeilnehmerInnen (ca. 4500) eine Facebook-Gruppe, in der eigentlich ganz klar alles erklärt wird, was man wissen muss. Trotzdem kommen jeden Tag wieder und wieder die gleichen Fragen, es ist faszinierend. Außerdem habe ich meinen Instagram-Account entstaubt und nutze ihn nun, um dort meine “Fortschritte” zu dokumentieren. Auch das ist faszinierend, wie viele Likes es dort gibt für ein paar zusammengenähte Stoffstreifen – das ist richtig gut fürs Ego 😂 Auch für die Ohren gibt es was, nämlich eine Spotify-Playlist, zusammengestellt aus den Musikvorlieben meiner Mit-QuilterInnen. Wobei mir die ein wenig zu arg gemischt ist für meinen Musikgeschmack. Aber ansonsten macht die Aktion Spaß.

Neue Frisur? Neues Kleid? Den Witz versteht wahrscheinlich keiner …

Dann war heute Hühnerstall-Reinigung fällig. Leo macht das jetzt mit Profi-Maske, damit er das ganze feine Sandzeug nicht einatmet und der Geruch erträglicher ist.

Sonne geht unter

Die Hunde und ich haben noch einen Abendspaziergang gemacht.

Anschließend habe ich nochmal meine geschäftliche Seite begutachtet, die ich nun endlich auf ein Design umgestellt habe, das auch auf Mobilgeräten gescheit aussieht. Wurde ja auch allerhöchste Zeit.

Gemüseeintopf

Gleich werden wir uns diesen köstlichen Gemüseeintopf schmecken lassen.

Gute Nacht.

Und dann gute Nacht.

Kommentare (4)

  1. … schöne Kaffeetassen :yes:
    … habt ihr eigentlich einen neuen Hahn? …

    … ganz, ganz liebe Grüße und Genesungswünsche an Leo´s Ma. Die Ärmste :-( Hat man ihr direkt ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt? …

    … => Neue Frisur? Neues Kleid? Den Witz versteht wahrscheinlich keiner … :lol:
    => doch klarooo! “Schatz fällt dir was an mir auf? …”

    … den Gemüseeintopf hätte ich auch gern probiert, sieht/sah sehr lecker aus :yes:

    Liebe Grüße, Dorit :hi:

    • Nee, gibt erstmal keinen Hahn mehr.
      Künstliches Hüftgelenk gab es auch nicht.
      Aber war mir klar, dass du den kennst :lol: Du bist ja auch damit “großgeworden” :knutsch:
      Liebe Grüße!

  2. Hallo Barbara,

    hast Du dich auch mit dem Quiltvirus infiziert. Schön. Werde deine Fortschritte verfolgen. Ich habe einen Quilt fertig 2,00 m x 2,10 m. Soll eine Tagesdecke fürs Bett geben. Jetzt werde ich nach unserem Urlaub mit dem Patchen und Quilten anfangen. Schwitz !!! sag ich da nur. LG Andrea

    • Schön, dich mal wieder zu lesen, liebe Andrea! Wie ich das Teil dann mit meiner Maschine quilten soll, ist mir allerdings schleierhaft. Ich befürchte fast, ich brauche eine neue Nähmaschine :whistle:
      Liebe Grüße

Kommentare sind geschlossen.