Neue Möbel, neues Werkzeug

Gestern haben wir die bestellten Badezimmermöbel, also den Spiegelschrank und den Waschtisch, abgeholt. Es hätte dazu auch ein «Beleuchtungsset» gegeben, das sollte allerdings nochmal halb so viel wie der Schrank selbst kosten :m-shock:. Weswegen wir anschließend noch nebenan bei Ikea waren und 3 Leuchten gekauft haben, die dazu gedacht sind, auf Schränke montiert zu werden und nur einen Bruchteil des «Beleuchtungssets» kosten. Auf dem Foto ist eine dieser 3 Leuchten testweise auf den Schrank gesetzt, um zu sehen, ob sie passt. Sieht doch gut aus, oder? Ein Foto mit dem Schrank ohne Karton drumherum gibt es erst, wenn er an der Wand hängt.
Außerdem wollte ich ja die Vorführung der Lackierpistole sehen, die gestern dort im Baumarkt stattfand, und sie war sehr überzeugend – so überzeugend, dass wir sie gekauft haben. Wir konnten das Teil selber ausprobieren. Wände streichen bzw. spritzen geht damit ratz-fatz, und um in die Ecken zu kommen, muss man nicht mehr mit einem Pinsel rumfummeln, sondern stellt die Spritzpistole einfach auf Punktstrahl, und das Ergebnis ist super. Serienmäßig hat das Gerät einen Behälter mit Düse für Dispersionsfarben, und bei dieser Aktion gestern gab es einen Behälter mit Düse für Lacke und Lasuren umsonst dazu. Bei den Unmengen von Wänden und Holzläden wird es einiges an Zeit einsparen. Ich kann es kaum erwarten, es auszuprobieren.
Außerdem war ich höchst erfreut, dass ich dort endlich mal gescheite Arbeitshandschuhe gefunden habe, also welche, die nicht Größe XXXXL haben und deswegen ständig von den Händen rutschen, sondern an meine Hände passen. Es ist die «Lady»-Ausführung :m-lol:, so steht es zumindest drauf. Egal, Hauptsache sie passen.

Kommentare (3)

  1. Hallo Barbara,
    ihr seid wirklich superfleißig, alle Achtung. Die Spritzpistole ist eine feine Sache. Ich kannte sie aus einem TV Sender und im letzten Jahr hat mein GöGa sie dann in einem Baumarkt erstanden. Er ist ganz begeistert, meint nur dass die Reinigung dann doch ein größerer Aufwand sei, als das im TV erklärt wird.
    Lieben Gruß
    Elke

  2. oooch, jetzt machst Du es aber spannend mit dem Badschrank; gibt es davon nicht wenigstens ein Katalogfoto oder so was?
    Ach ja, und die Düse der Sprühpistole immer sofort nach Gebrauch gut reinigen; einer unserer Zahnärzte sich hat beim Versuch, eine Düse von angetrockneter Farbe zu befreien, beinahe einen Finger amputiert und mußte über 4 Monate seine Praxis einstellen :-(

  3. Hallo Elke, ich bin auch schon höchst gespannt, wie sich das Ding in der Praxis bewähren wird. Die Reinigung ist wohl wirklich nicht in 5 Minuten erledigt, aber dafür geht das anstreichen bzw. spritzen dann schneller.

    Dorit: Geduld, Geduld, erst wenn der Schrank im neuen Bad hängt, gibts ein Foto :yes:

Kommentare sind geschlossen.